Programmübersicht

Ausstellung

Vielen wurde in den letzten Monaten bewusst, dass Schulen weit mehr sind als Räume zum Lernen und Lehren. Sie sind Orte der sozialen Interaktion, Orte des Austauschs, wo ein entscheidender Teil der persönlichen Entwicklung junger Menschen stattfindet. Eine Ausstellung, die unter Beteiligung ober­österreichischer Schulen entsteht und während der Architekturtage 2021/2022 weiter wachsen kann.

Schulen bilden
Dissertationsschrift Michael Zinner
Kunstuniversität Linz, 2017
Abrufbar unter:
www.schulraumkultur.at/phd
Gespräch

Die notizen zu Architektur und Bildung (nAB) sind eine wachsende Online-Sammlung von Beiträgen zu Raum, Lernen und Ent­wicklung. Die Sammlung mit ersten Texteinträgen ging im Herbst 2020 online. Der Schulraumexperte und Mitinitiator des Projekts, Michael Zinner, stellt das Projekt bei Theorie im Keller vor.

Ausstellung

Im Rahmen der Auftaktveranstaltung der Architekturtage 21/22 zeigen wir die Ausstellung "Wilde Räume - alles, nur nicht langweilig". Unser filmischer Beitrag steht in der Architekturtage TV-Thek zum Streaming zur Verfügung.

Die Architekturtage 2021/2022 setzen sich mit dem Thema ‚Architektur und Bildung: Leben Lernen Raum‘ auseinander und laden ein, Bildungsbauten und Lernorte neu zu denken. Das Programm findet 2021 und 2022 statt. Infos zum Programm finden Sie auf www.architekturraumburgenland.at und auf www.architekturtage.at.

Pavillonbau im Botanischen Garten Linz
Besichtigung

Inmitten der eindrucksvollen Landschaft des Linzer Botanischen Gartens errichtet das Studio BASEhabitat der Kunstuniversität Linz einen kleinen Pavillon. Baustellenbesichtigung und Besprechung mit den Lehrenden und Studierenden sowie Friedrich Schwarz, Leiter des Gartens.

Stammtisch

Der Elisabeth-Kindergarten mitten in der Rieder Innenstadt ist kurz vor Fertigstellung und damit eine von mehreren pädagogischen Einrichtungen, die in der Bezirkshauptstadt derzeit in Bau, Umbau oder noch in Planung sind. Worauf kommt es beim Bauen für Kinder an?

Führung, Besichtigung

dreiplus Architekten laden in Zusammenarbeit mit STO und dem Haus der Architektur zur Veranstaltung Häuser schaun ein. Im Rahmen einer Führung mit den ArchitektInnen kann das Projekt Volksschule Neuhart besichtigt werden. Dafür ist eine Anmeldung erforderlich!

Kinderworkshop

Bei der Zukunftsfabrik der Kinderstadt können Kinder als „ForscherInnen" ihre individuellen wünschenswerten Zukunftsvorstellungen kreieren. Sie können sich somit aktiv mit einer zukünftigen Vision unserer Gesellschaft befassen. Das HDA beteiligt sich wie in den vergangenen Jahren mit einer Station als "Stadtplanungs- und Architekturbüro". Anmeldung erforderlich!

Olympic Shooting Arena
Ausstellung

2021 ist das Jahr des Sports – nicht nur in Graz, auch die Olympischen Sommerspiele wurden in das Jahr 2021 gelegt. Aus diesem Anlass zeigt das HDA ausgewählte Bauten, die unterschiedlichsten Formen der sportlichen Bewegung einen spezifischen Bewegungsraum bieten. Das Spektrum der in der Ausstellung gezeigten Beispiele aus ganz Europa präsentiert beispielhaft unterschiedliche planerische sowie konstruktive Ansätze und geht auch auf historische soziale Fragen zu Sport und Bewegung im städtischen und ländlichen Alltag ein. Allen ausgewählten Bauten gelingt ein gehaltvoller und ästhetischer Beitrag nicht nur für die Umgebung in Stadt oder Natur. Ausstellungseröffnung: 14. Juli 2021, 19 Uhr

Begehung, Gespräch, Führung

Das Wildkatzen Camp unterstützt den Bildungsauftrag des Nationalparks Thayatal und dient dazu die Naturvermittlungsangebote speziell für SchülerInnen und Jugendliche weiter auszubauen. Die Anlage und ihre Gestaltung folgt der Überzeugung, dass Lernen im Erleben erfolgt. Das Wildkatzen Camp und seine Außenräume, die einen langsamen und sanften Übergang zum Nationalparkwald schaffen, ermöglichen Kindern und Jugendlichen eben dieses Erleben bei einem mehrtägigen Aufenthalt.

Ausstellung

Ausstellung der Primaria1 der SIP (Schule im Pfeifferhof): Eine Schule am Stadtrand von Graz, umgeben von Bäumen. In diesem täglichen Lernumfeld entstand als kreativer Abschluss des Schulprojektes „Messen – Orientieren – Planen“ ein ganzes Dorf mit 20 unterschiedlichsten Traumbaumhäusern. Aus einer Fülle unterschiedlichster gesammelter Recycling-Materialien bastelten die Kinder Modelle, die – zusammen mit Zeichnungen und Texten – im Schaufenster des HDA zu sehen sind.

ORTE vor Ort - Bauvisite

Der ehemalige Kletterturm im Naturparkzentrums Ötscher-Basis in Wienerbruck wird zum „fliegenden Klassenzimmer“ und eröffnet neue Möglichkeiten der Naturvermittlung. Er steht damit sinnbildlich für den Paradigmenwechsel – weg von einer Event-Kultur, hin zur Wissensgesellschaft.

Vorträge und Diskussion

In Kooperation mit der DorfUni und Dorfplatz St. Andrä-Wördern beschäftigen wir uns mit Bildungsräumen am Land. Bildung heißt heute mehr denn je und gerade in ländlichen Räumen, in die Lage versetzt zu werden, die Möglichkeiten, die die Vernetzung mit der ganzen Welt bietet, zu erkennen und zu gestalten. Dementsprechend müssen wir Bildungsräume fordern und gestalten, die diese Voraussetzungen erfüllen. Diese Gestaltung ist eine spannende Herausforderung. Wir wollen mit einigen Beispielen ermutigen, sich ihr überall kreativ zu stellen.

Besichtigung

Mitte der 1950er Jahre entstand in Verlängerung der „Dorf­ halle“ (heute Volkshaus Franckviertel, errichtet 1929 von Stadtbaudirektor Curt Kühne) ein neues Schulhaus. Das denkmalgeschützte Gebäude der Architekten Franz Gary und Walther Ister mit zeittypischer Betonraster­fassade wurde nun von den Architektinnen Schremmer-Jell um eine Aufstockung ergänzt.

ORTE vor Ort - Bauvisite

Die ORTE vor Ort Bauvisite führt uns nach Furth bei Göttweig, wo wir im Rahmen der Architekturtage zum Thema "Architektur und Bildung: Leben Lernen Raum" das neue Kindergartenzentrum von GABU Heindl Architektur besuchen.

ORTE vor Ort - Bauvisite

Diese ORTE vor Ort Bauvisite ermöglicht im Rahmen der Architekturtage 2021/2022 zum Thema "Architektur und Bildung: Leben Lernen Raum" den Besuch des gerade fertiggestellten Fachhochschul-Campus St. Pölten. Sascha Bradic von NMPB Architekten wird einen Einblick in die Planung geben und durch den Campus und den Garten führen. Gernot Kohl (Geschäftsführer FH St. Pölten) wird aus seiner Sicht als Nutzer berichten.

Bauvisite 228

Es führen RUNSER / PRANTL architekten, Arch. DI Christa Prantl und Arch. DI Alexander Runser

Vortrag

Das Team der NKBAK Architekten aus Frankfurt hat in den letzten sieben Jahren zahlreiche Kindertagesstätten und Schulen aus Holzmodulen realisiert. Die meisten davon wurden in enger Kooperation mit Kaufmann Bausysteme erstellt. Die Veranstaltung stellt die gemeinsame Arbeit am Beispiel ausgewählter Schulbauten vor, erlaubt einen Einblick in die räumlichen Qualitäten der Projekte und hinter die Kulissen des „Making-of“ der Holzmodulbauweise.

ORTE vor Ort - Bauvisite

Diese ORTE vor Ort Bauvisite ermöglicht im Rahmen der Architekturtage 2021/2022 zum Thema "Architektur und Bildung: Leben Lernen Raum" den Besuch des neuen Schulzentrums Gloggnitz. Architekt Dietmar Feichtinger wird einen Einblick in die Planung geben, Bürgermeisterin Irene Gölles wird aus Sicht der Bauherrschaft berichten und Herbert Pfeiffer, Direktor der Volksschule, über das Lernen und Arbeiten im neuen Gebäude.

Laut dem Architekturkritiker Christian Kühn fehlt es den neuen Gebäuden der medizinischen Fakultät in Linz nicht an Selbstbewusstsein. Die Neubauten erweitern den bestehenden Krankenhauskomplex mit dessen Bestandteilen aus unterschiedlichsten Epochen. Gemeinsam mit Architekt Peter Lorenz und Pia Goldmann (Leitung Bauherrenvertretung) laden wir zur Besichtigung.

SWAP Architektur in Zusammenarbeit mit Delta Projektconsult: Universität für Bodenkultur, Ilse Wallentin Haus, Wien, 2020, Bibliothek
© Foto: Hertha Hurnaus
Exkursion

Universitäten können – und sollen – mit ihren Neubauten relevante Zeichen setzen. Wie die Universität für Bodenkultur, die 2022 ihr 150-jähriges Jubiläum feiert, diese Chance interpretiert, zeigt eine Exkursion zu zwei neuen Institutsgebäuden. Ein Az W-Beitrag zu den Architekturtagen 2021/22 im Zeichen des Bildungsbaus.

Quartier 7 – Graz Reininghaus © pierer.net | Schulzentrum Deutschfeistritz © Schreyer David | Seminarhaus Hotel Gut Pössnitzberg © Simon Oberhofer | TU Graz Laborgebäude Inffeldgasse © paul ott photografiert | Ortszentrum Stanz © Simon Oberhofer | Forstverwaltung Schloss Ruhefeld © Simon Oberhofer | Wohn-/ Geschäftshaus, Smart City Graz © Jakob Vinzenz Zöbl | Schneebauer Geschwister © Julian Lança Gil | KAI 36 © Dietmar Reinbacher, Helmut Marko Hotels | VS Leopoldinum–SmartCity © Hertha Hurnaus | Graz Museum Schlossberg © Karin Lernbeiß | LUPI SPUMA
Kurzvorträge

Die Architekturdatenbank nextroom dokumentiert kontinuierlich das Baugeschehen in Österreich in einer Online-Datenbank. Am 5. April 2022 werden neu aufgenommene Projekte aus der Steiermark in Kurzvorträgen von den Architekturbüros präsentiert. Der Ort der Präsentation ist eines der Projekte, das zudem mit einer Anerkennung beim Architekturpreis des Landes Steiermark 2021 ausgezeichnet wurde: die Volksschule Leopoldinum in der Smart City in Graz.

VS Viktor Kaplan, Hohensinn Architektur ZT GmbH
Exkursion

Bei der eintägigen Holzbau-Exkursion haben Sie die Gelegenheit, prämierte Bildungsbauten selbst zu erleben und mehr darüber zu erfahren. Dabei können Sie auch in direkte Diskussion mit den Bauverantwortlichen gehen. Besichtigen Sie innovative und zukunftsorientierte Holzbauten, um von Leuchtturmprojekten zu lernen und das Know-how anschließend in den eigenen (geplanten) Projekten umzusetzen.

PRÄSENTATION + DISKUSSION

Die Architekturtage sind zu Besuch im Grätzl-Labor des ‚BiB-Lab – Innovationslabor für Bildungsräume in Bewegung‘ in der Wiener Per-Albin-Hansson-Siedlung. Das BiB-Lab ist ein Forschungsprojekt des Arbeitsraum Bildung der TU Wien, das mit künstlerisch-experimentellen und partizipativ-angewandten Methoden zur Bedeutung des Themas ‚Raum‘ in Bildungsprozessen forscht.

Vorträge, Diskussion

Mit dem Kindergarten Schluderns (Südtirol) verwirklichte das Bozener Büro Roland Baldi Architects einen Holzmassivbau mit Satteldach, verputzter Fassade und signifikanten, unterschiedlich großen Fenstern, die mit ihrer versetzten Anordnung und Dimension an eine überdimensionale Kinderzeichnung erinnern. Natürliche Lichtführung und künstliches Licht ergänzen einander. So gelang es nicht nur die Spiel- und Lernbereiche optimal auszuleuchten, sondern gleichzeitig eine heimelige, behagliche Lichtstimmung zu erzeugen, wie sie die Kinder von Zuhause kennen. Architekt Roland Baldi berichtet über das Projekt sowie Thomas Hellweg, XAL, über die Lichtplanung.

Volksschule Kaindorf an der Sulm
Exkursion

Kindergärten und Schulen als Räume des Lernens – Vereins- und Pfarrhäuser als Räume des Ehrenamtes. Gemein ist ihnen die gesellschaftliche Bedeutung als Treffpunkt, als Ort für Zusammenkünfte und als Raum für Inspiration. Vier neue Einrichtungen – teils gerade bezogen, teils knapp davor – an unterschiedlichen Orten, alle von außerordentlicher architektonischer Qualität sind Ziele der Rundfahrt. Sie verdeutlichen, wie gemeinschaftliche Räume die baukulturelle Qualität in unseren ländlichen Zentren verankern wie auch prägen können.

Wienerwaldgymnasium, Architektur: fasch&fuchs.architekten
ORTE vor Ort - Baustellenvisite

Diese ORTE vor Ort Bauvisite ermöglicht im Rahmen der Architekturtage 2021/2022 zum Thema "Architektur und Bildung: Leben Lernen Raum" den Besuch der Baustelle des neuen Wienerwaldgymnasiums in Tullnerbach. fasch&fuchs Architekten werden einen Einblick in die Planung geben und die BIG als Bauherrin über ihre Sicht auf und ihre Erwartungen an das Gebäude berichten.

Workshop

Ein Workshop für Studierende im Rahmen des Forschungsprojekts Surplus* Dorf und Landstadt. Am Fuß des Wagram, unterhalb von Starnwörth, in der „wilden Gstetten“ werden besondere Orte zum freien Spiel für Kinder erdacht und geschaffen. Mit Naturmaterialien (Lehm, Sand, Weiden, Steinen, Stecken, gefundenem Holz usw.) werden Lager, versteckte Plätze oder Spielstrukturen vorbereitet und gebaut, die Kindern als Anregung für eigenes „Weiterbauen“ und Experimentieren dienen sollen.

Rundgang

ORTE taucht mit diesem Rundgang über den Campus und in ausgewählte Gebäude in die architektonische Vielfalt des Institute of Science and Technology Austria ein und fragt, wie es sich dort lebt, lehrt oder forscht und wie sich der Ort und das Gemeindeleben durch diese international bedeutende Bildungseinrichtung verändert haben.

Biomedizinische Technik, Gangoly Kristener
Führung

Der Rundgang führt Sie zu Universitätsbauten aus drei Jahrhunderten, die nicht nur unterschiedlichste architektonische Sprachen aufweisen und vereinen, sondern auch widerspiegeln, wie sich das Verständnis von Bildungsräumen und die Anforderungen an sie im Laufe der Zeit verändert haben. Die besuchten Gebäude der TU, Kunstuni und Universität Graz zeigen, wie sich der Humboldt’sche Raum des zurückgezogenen „Für-sich-Lernens“ zu einem Kommunikationsraum entwickelt hat und wie sich die Universitäten und ihre Räume zunehmend für die Stadtgesellschaft öffnen und zu multifunktionalen Orten werden. Von Umbauten denkmalgeschützter Gebäude der Moderne über Einbauten in historische Bauten, über einen Baldachin über ehemaligen Stallungen und einen Twist aus Beton, über die Grazer Schule und den radikalen Umbau einer historischen Bibliothek führt der Spaziergang Sie schlussendlich zum Entwurf für einen der größten Universitätsbauten Österreichs, der ab 2024 an Stelle der heute nicht mehr genutzten Vorklinik realisiert wird.

ORTE vor Ort - Bauvisite

Im Rahmen der Architekturtage zum Thema "Architektur und Bildung: Leben Lernen Raum" führt uns dieses ORTE vor Ort Bauvisite nach Kirchberg am Wagram, wo wir das neue Musikvereinsgebäude und den Turnsaal von Laurenz Vogel besuchen.

ORTE vor Ort - Bauvisite

Im Rahmen der Architekturtage zum Thema "Architektur und Bildung: Leben Lernen Raum" besuchen wir mit ORTE vor Ort den mit dem Holzbaupreis Niederösterreich ausgezeichneten Passivhauskindergarten in Deutsch-Wagram von juri troy architects.

Praxisvolksschule der PH Salzburg
BAUBESICHTIGUNG

Der Entwurf für die Praxisvolksschule (PVS) geht auf einen gemeinsamen Wettbewerb für die Sanierung und Erweiterung der Pädagogischen Hochschule (PH) aus dem Jahr 2013 zurück.

Volksschule Christian-Bucher-Gasse
Bauvisite 233

Es führen: Axel Laimer (Dietrich | Untertrifaller) und Wolfram Uanschou (Schluder Architektur)

Rendering
Besichtigung, Führung

BEREITS AUSGEBUCHT – Franz&Sue lädt in Zusammenarbeit mit STO und dem Haus der Architektur zur Veranstaltung Häuser schaun ein. Im Rahmen einer Führung mit den ArchitektInnen kann das Projekt Bildungscampus Puntigam besichtigt werden. Dafür ist eine Anmeldung erforderlich!

Ausstellung

... aus der Schulgeschichte von Klagenfurt. An der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert entstanden die heute noch Klagenfurt prägenden Schulbauten Benediktinerschule, Hasnerschule, Westschule. Sie sind eherne Manifestationen von Schul- und Stadtgeschichte.

Ausstellung

... aus der Schulgeschichte von Klagenfurt. An der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert entstanden die heute noch Klagenfurt prägenden Schulbauten Benediktinerschule, Hasnerschule, Westschule. Sie sind eherne Manifestationen von Schul- und Stadtgeschichte.

Modeschau

Modeschau mit WIMO und Geschäften aus der Straße. Gezeigt werden u.a. Stoffdrucke der WIMO zum Günther Domenig-Gedenkjahr 2022. musikalischer Rahmen: Michael Kahr & Studierenden der GMPU

Volksschule Haselstauden
Exkursion für Pädagog|innen

Gemeinsam mit Nutzer|innen, Auftraggeber|innen und Architekt|innen besichtigen wir auf einer halbtägigen Tour neue und inspirierende Bildungsbauten in Vorarlberg.

Führung, Besichtigung

2019 wurde die Sanierung und Erweiterung der Universitätsbibliothek Graz, geplant von Atelier Thomas Pucher, fertig gestellt. Im Rahmen der Architekturtage gibt es die Möglichkeit mit Projektleiter Magnus Griesbeck den Bau mit dem markanten schwebenden zweistöckigen Glaskubus zu besichtigen.

Talk, Diskussion

Der CREATIVE TALK widmet sich dem Thema des öffentlichen Bildungsraums im Spannungsfeld zwischen virtuellem und physischem Raum. Dabei werden die Potenziale, Synergien sowie die zukünftigen Schnittstellen oder Verbindungsmöglichkeiten dieser beiden räumlichen Entitäten im Fokus von Kultur und Technologie vorgestellt und diskutiert.

Raus aufs Land! Der beliebte Architekturfrühling in Haslach beginnt bereits am 8. Juni mit seinem Programm. Start macht der Film ALPENLAND von Robert Schabus. Am nächsten Tag gehts weiter im Tagesprogramm
 mit Inputs: u.a. mit den Architekten Roland Gnaiger und Florian Nagler/TU München Anmeldung: haslach@arkd.at, Programmdetails auf www.afo.at 
 Ort: Adlerkino, Marktpl. 11, 4170 Haslach

Kindergarten – Kindergrippe Gröbming
Offene Ateliers

Das Architekturbüro KREINERarchitektur lädt die BesucherInnen ein Einblicke in den Modellbau zu erhalten, Referenzen im Haus zu begutachten sowie Fragen an die ArchitektInnen zustellen. Lernen Sie das Team näher kennen zulernen und führen Sie anregende Gespräche über Architektur.

Low Budget Loft Haus
Besichtigung, Offene Ateliers

Architekt Konrad Frey lädt zur Besichtigung des ersten Prototyps des „low budget loft house“, einem Projekt zur Entwicklung nachhaltiger, leistbarer Wohnformen in Hart bei Graz. Das Projekt war 2021 Teil der im Kunsthaus Graz gezeigten Steiermark Schau.

Offene Ateliers

Das Architekturbüro wasmeyer + architekten lädt BesucherInnen ein, das Büro und seine Projekte näher kennenzulernen. Die Räumlichkeiten sind geprägt von einer immergrünen Mooswand. Schwerpunkt des Tages: smart home – „Das gscheite Haus“.

Scheiberlammer Architekten - Yvonne Scheiber, Michael Lammer
Zu Gast bei …

Scheiberlammer Architekten ZT GmbH. Das Architekturstudio öffnet seine Bürotüren und informiert über realisierte Bauwerke bzw. aktuelle Projekte für öffentliche und private Auftraggeber.

Offene Ateliers

Riegler Riewe Architekten öffnen ihre Türen für alle Interessierten und laden zu einem Gespräch mit den ArchitektInnen ein, um das Büro und seine Arbeiten näher kennenzulernen.

Visualisierung Schulcluster BG & BRG Völkermarkt
Offene Ateliers

Das Atelier Frühwirth gibt Einblicke in den Wettbewerb Neubau BG & BRG Völkermarkt. Die ArchitektInnen stellen das Siegerprojekt vor sowie die aktuelle Planungsphase des neuen „Schulclusters“. Die BesucherInnen sind herzlich eingeladen sich in die anschließende Diskussion einzubringen.

Zu Gast bei …

Die HTBLVA wurde in den letzten drei Jahren generalsaniert und umgebaut. Das neu gestaltete Haus mit seinen Unterrichtsräumen, Werkstätten, Bauhof und Prüfanstalt wird allen Interessierten gezeigt. Führung um 14.00 Uhr im Rahmen der Architekturtage 2022

Diskussion, Podcast, offenes Atelier

Die Schüler|innen des Wahlpflichtfaches Kulturmanagement am Gymnasium Schillerstraße diskutieren das Thema und gestalten einen Podcast.

Rundgang, Offene Ateliers

Das Architekturbüro Heimo Math lädt ein zu einem Spaziergang an der Raab. Die Flußlandschaft Feldbach wurde an der Raab – in zentrumsnaher Lage – in Verbindung mit einem Hochwasserschutzprojekt als Naherholungsraum gestaltet.

Führung, Offene Ateliers

leb idris architektur bietet ein Führung durch das Unicorn-Zentrum für Wissens- und Innovationstransfer mit den ArchitektInnen an. Der Charakter des Gebäudes als Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Wirtschaft zeigt sich auch in der Kombination aus Alt und Neu.

LearnScape – Wissens- und Kommunkationszentrum Leoben
Führung, Offene Ateliers

INNOCAD architecture lädt zu einer Führung durch das Projekt"LearnScape – Wissens- und Kommunkationszentrum Leoben".

ORTE vor Ort - Bauvisite

Im Rahmen der Architekturtage 2021/2022 zum Thema "Architektur und Bildung: Leben Lernen Raum" besuchen wir herausragende Beispiele des Planens und Bauens in Niederösterreich: hier schauen wir uns das neue KALO! in Traiskirchen von ASAP - Hoog Pitro Sammer an. Florian Sammer wird aus Sicht der Planer berichten und Nina Panozzo, die Projektleiterin des KALO!, wird über ihre Erfahrung mit dem Entstehungsprozess und über ihre Erwartungen an das neue KinderAbenteuerLabor erzählen.

Die junge Plattform Austria-Architects startet mit einer Auftaktveranstaltung im Rahmen der Architekturtage. Am 9. Juni 2022 gibt es eine Führung von Hertl.Architekten und der Bauherrschaft durch das erstplatzierte Projekt: das BFI Bildungshaus in Linz. Im Anschluß der Führung stehen Kurzvorträge und ein lockerer Ausklang am Programm.

Ausstellungseröffnung

Weg zur maßgeschneiderten Lösung! Zu den Architekturtagen 2022 werden ausgewählte Wettbewerbe von Bildungsbauten in Kärnten im zt:haus gezeigt. Man kann durch die Ausstellung streifen, verschiedene Wettbewerbe und Aufgabenstellungen direkt miteinander vergleichen und erlebt, wie vielfältig die Lösungsansätze sind.

Die neue Schausammlung "Hot Questions – Cold Storage"
© Architekturzentrum Wien, Foto: Lisa Rastl
Schwerpunktführung

Die neue Schausammlung des Architekturzentrum Wien gibt Einblicke in die bedeutendste und umfassendste Sammlung zur österreichischen Architektur des 20. und 21. Jahrhunderts.

Offene Ateliers

Stingl-Enge Architekten feiern 20-jähriges Jubiläum und geben im neuen Seelsorgeraum Vordernbergertal Einblicke in ihre Arbeiten.

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG

Eröffnung der Ausstellung B I L D U N G S t R Ä U M E im Rahmen der Architekturtage 21/22. Eine Kooperation mit der Universität Mozarteum.

Filmvorführung

Eine Auswahl an Kurzfilmen über sechs unterschiedliche Schulbauten in Kärnten sowie das Kurzfilmprojekt „Kinder machen Kino“ wurde von und mit Schüler*innen und Filmemacherinnen mit dem Architektur Haus Kärnten erarbeitet. Diese werden nun erstmals gesammelt und öffentlich bei einem Filmscreening im Volkskino Klagenfurt zu den Architekturtagen 2022 gezeigt. Die FilmemacherInnen und ArchitektInnen werden anwesend sein.

Vorstellung Publikation

Kinder sind die Bauherren von morgen und entscheiden mit was in Zukunft gebaut wird. Im Auftrag vom Land Kärnten erarbeitete das Architektur Haus Kärnten 2021 eine breit gefächerte Publikation zu aktuellen Bildungsbauten. Zielgruppen sind Gemeinden, Schulen und EntscheidungsträgerInnen. Präsentiert wird die Publikation zu den Architekturtagen 2022 unter dem Motto „Leben Lernen Raum“.

AT22

Bei der aktuellen Ausgabe der Architekturtage dreht sich unter dem Motto „Architektur und Bildung: Leben Lernen Raum“ alles um die Zukunft und das Potenzial von Lernräumen.

Tag der offenen Tür bei SONOS Architektur ZT-GmbH. Ein Bestandsgebäude an der Ortseinfahrt von Königswiesen, bildete die Grundlage für den Umbau und die Adaptierung zum Architekturbüro. Hereinspaziert!

Vorträge, Offenes Atelier

„Sustainability Day 22“ und Open Office mit Mittagstisch: Besucher*innen können die gestreamten Vorträge (in englischer Sprache) im Snøhetta Studio Innsbruck mitverfolgen.

zu Besuch bei ...

Die Landesbibliothek Bregenz lädt in die neu gestalteten Räumlichkeiten von Ludescher+Lutz Architekten und hat eine Auswahl an passender Literatur bereitgestellt.

Ausstellung

Weg zur maßgeschneiderten Lösung! Im ZT:Haus werden ausgewählte Wettbewerbe von Bildungsbauten in Kärnten gezeigt.

Landesberufsschule 3
FÜHRUNG

Durch den vorzüglich erhaltenen funktionalistischen Schulbau der Architekten Wolfgang Soyka und Georg Aigner führen sein Sohn Architekt Robert Soyka und Schulleiter Günther Friedrich.

Führung, Gespräch, Tag der offenen Tür

Im Rahmen der Architekturtage öffnen die Volksschule und die AHS in Wolkersdorf für ein paar Stunden ihre Türen, um, geführt von Schüler:innen im Gespräch mit den Architekt:innen, die Architektur und ihre Benutzung näher zu bringen. Am Nachmittag kann der neu eröffnete Kindergarten Münichsthal besucht werden.

sustainable transformations
PRÄSENTATION

Präsentation des Schulprojekts "sustainable transformations" des Wirtschaftskundlichen Realgymnasiums in Salzburg. Ein ÖKOLOG-Projekt des WRG in Zusammenarbeit mit Architektin Carina Hillinger, Architekt Peter Horner, Student*innen der BOKU- Wien, BIG und Bildungsdirektion Salzburg.