Niederösterreich

Baukunst im Kino

Filmprogramm

Kino im Kesselhaus

Heuer konzentriert sich das von ORTE kuratierte Architekturtageprogramm erneut auf Krems und setzt dabei ganz auf das Medium Film: Im Kino im Kesselhaus wird am Freitag, 8. Juni zum langen Abend des Architekturfilms geladen, der seine Fortsetzung am nächsten Tag in einer Architekturfilm Matinee findet und mit einem Videowalk im Kremser Stadtpark am Nachmittag des Samstag, 9. Juni abgeschlossen wird. Zehn Filme, von Kurzfilm- bis Spielfilmlänge, dem diesjährigen Motto "Architektur bewegt" gerecht werdend, porträtieren die Baukultur prägende Persönlichkeiten und Meilensteine aus deren Œuvre aus unterschiedlichen Perspektiven.

Zu Gast bei...

Zu Gast bei …

An verschiedenen Orten in Niederösterreich - siehe einzelne Programmpunkte

Die Architekturtage wollen die interessierte Öffentlichkeit auch für das breite, praktische Aufgabenfeld von ArchitektInnen und IngenieurInnen begeistern. Dazu laden Architekturschaffende in offenen Ateliers / offenen Baustellen, wo ein authentischer und lebendiger Einblick in die Architekturproduktion möglich ist. In Niederösterreich öffnen fünf GastgeberInnen ihre Türen zu Orten, die ansonsten nicht der Öffentlichkeit zugänglich sind.

Filmstill aus Fontänen, 2018

FONTÄNEN

Filmprogramm

Galerie Stadtpark

BesucherInnen des Kremser Stadtparks bietet sich zwischen dem 9. und 23. Juni die Gelegenheit, sich vom Videowalk FONTÄNEN der Dresdner Künstlerin Antje Seeger gefangen nehmen zu lassen. Der ca. 15-minütige „Spaziergang" wurde speziell für die Architekturtage 2018 im Rahmen eines AIR—ARTIST IN RESIDENCE Niederösterreich - Aufenthaltes in Krems kreiert, führt um die zentrale Springbrunnenanlage des Parks und lädt - verstörend betörend - zum visuellen Schwelgen wie zum Nachdenken ein.